Englischer Pudding mit Rhabarber und Himbeeren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Rhabarber-Himbeer-Kompott:

  • 900 g Rhabarber (am besten Himbeerrhabarber)
  • 325 g Zucker
  • 450 g Himbeeren (tiefgekühlt)
  • 4 Gelatine

Zum Auslegen Der Form:

  • 9 Milchbrötchen (350- (vielleicht mehr) 400 g)

Vanillesahne:

  • 150 ml Schlagobers
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 150 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche

1. 450 g Rhabarber reinigen und fein in Würfel schneiden. Mit Zucker und Himbeeren vermengen. Unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze aufwallen lassen. Offen 8-10 Min. machen. Dann durch ein Sieb aufstreichen, 6 El des Püreees zur Seite stellen. Restliches Püree zurück in den Kochtopf Form.

2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Restlichen Rhabarber reinigen und in in etwa 1 cm große Stückchen schneiden, zum Püree in den Kochtopf Form, aufwallen lassen und 5-7 Min. machen, bis der Rhabarber weich ist. Aber noch nicht zerfällt. Vom Küchenherd ziehen, ausgedrückte Gelatine darin zerrinnen lassen.

3. In der Zwischenzeit die Milchbrötchen in Längsrichtung in etwa 1/2 cm schmale Scheibchen schneiden. 6 Tassen bzw. Förmchen (a 200 ml Inhalt) am Boden und an den Seiten mit jeweils 1 El von dem zur Seite gestellten Püree ausstreichen. Boden und Ränder passend mit den Brötchenscheiben ausbreiten.

4. Rhabarberkompott in die Förmchen Form, mit Brötchenscheiben überdecken. Mit jeweils 1 Dessertschälchen und einem Glas (oder einer Dose) beschweren und eine Nacht lang abgekühlt stellen.

5. Einen Tag später die Förmchen kurz in heisses Wasser tauchen und die Puddinge stürzen.

6. Schlagobers und Vanillezucker halb steif aufschlagen. Sauerrahm bzw. Crème fraiche dazugeben. Kurz weiterschlagen und dazu zu Tisch bringen.

I N F O! - I N F O! - I N F O! - I N F O! - I N F O! - I N F O!

Himbeerrhabarber

Diese leicht nach Himbeeren schmeckende Sorte hat kein faseriges Fruchtfleisch und muss nicht entfädelt werden. Himbeerrhabarber beinhaltet weniger Oxalsäure als herkömmlicher und ist darum gemäßigter im Aroma.

Vom Semmeln zum Pudding So wird der Rhabarber-Himbeer-Pudding in geben gebracht: Milchbrötchen in schmale Scheibchen schneiden, an den Rand der Förmchen drücken und mit Kompott befüllen. Die Oberflächen ebenfalls mit Semmeln überdecken und dann mithilfe eines Schälchens und Glases (oder einer Dose) eine Nacht lang beschweren. Der Pudding hat so Zeit zum Durchziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare0

Englischer Pudding mit Rhabarber und Himbeeren

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche