Englischer Christmas-Cake

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 300 g Rosinen, in Rum eingelegt
  • 200 g Zitronat
  • 200 g Orangeat
  • 150 g Haselnüsse (gehackt)
  • 150 g Mandelkerne (gehackt)
  • 50 g Mehl
  • 250 g Butter (oder Margarine)
  • 200 g Zucker, (wenn möglich brauner)
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 1 Teelöffel Ingwer
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 0.25 Teelöffel Kardamon
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • 0.5 Tasse Whisky oder Weinbrand

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Mandelkerne, Nüsse und die Früchte mit 50 gr Mehl vermengen. Fett, Zucker und Eier cremig rühren, gesiebtes Mehl und Backpulver, Gewürze und Salz zu einem glatten Teig durchrühren.

Die Früchte-Nuss-Menge darunter mengen und den Whisky hinzfügen. Alles gut vermengen. In eine Tortenspringform (Durchmesser 26 cm) Form (event. Mit Pergamtenpapier ausbreiten) und glattstreichen.

Bei 180 °C auf der untersten Schiene ungefähr 100-120 Min. backen. Erst nach 30 Min. aus der geben nehmen. In Aluminiumfolie einwickeln und 3 Tage ruhen, folgend mit weisser Glasur überziehen, z.B 200 gr Staubzucker mit ein wenig Whisky anrühren, und mit kandierten Früchten verzieren. Den Kuchen noch mal in Aluminiumfolie einpacken und wenigstens 3 Wochen (!!!) behalten.

Je länger er liegt, um so besser schmeckt er.

Viel Spass bei dem Zaehlen der Kalorien, und versteckt am besten die Waage. Falls jemand ebenfalls ein Alternativrezept zu Stollen kennt, her damit.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Englischer Christmas-Cake

  1. Uttenhofen
    Uttenhofen kommentierte am 21.12.2014 um 14:13 Uhr

    Die Früchte fein hacken und dann im Alkohol 1-2 Tage ziehen lassen, gibt einen schnellen Christmas Cake. Dann muss er nicht so lange ziehen, ein paar Tage reichen auch schon.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche