Englische Osterbrötchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Mehl (Typ 405)
  • 50 g Wasser
  • 0.5 Hefewürfel
  • 75 g Butter
  • 12 g Salz
  • 250 g Milch
  • 100 g Zucker
  • Muskat
  • 50 g Orangeat

Glasur:

  • 1 Schnee und
  • 80 g Staubzucker vermengen

Hefewürfel zerrinnen lassen in Wasser und ca. 15 Min. stehen. Butter weich werden. Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben. In der Mitte eine Ausbuchtung herstellen. Die aufgelöste Germ hineingeben. Mit ein kleines bisschen Milch zu einem dünnen Brei durchrühren. 15 Min. stehen. Salz beigeben. Die weiche Butter bzw. dem Kochlöffel unter das Mehl arbeiten. nach und nach Orangeat, Zucker, Milch und Muskatnuss hinzfügen. Mit dem Kochlöffel bzw. dem Kochlöffel, später mit den Händen zu einem Teig zubereiten. Auf einer trockenen Fläche mit den Händen gut kneten. Zu einer Kugel formen. Mit einem nassen Geschirrhangl bedeckt an einem warmen Ort 2 Stunden gehen. Teig von neuem kneten. Kleine runde Semmeln formen und auf ein bebuttertes, bemehltes Backblech setzen.

Die Oberfläche mit der Schere kreuzweise einkerben. Die Semmeln ein weiteres Mal etwa 15 Min. gehen, mit Eidotter bestreichen und das Kreuz ein weiteres Mal nachschneiden. Bei 200 Grad etwa 20 Min. backen. Daraufhin auf der Stelle in die eingeschnittene Stelle dicke Glasur spritzen.

(Fuelscher: Das Fuelscher Kochbuch, Albert-Müller-Verlags-Ag)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Englische Osterbrötchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche