Enchiladas mit Truthahnfleisch und

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1.5 Esslöffel Butter
  • 1.5 Esslöffel Mehl
  • 37.5 cl Hühnersuppe
  • 0.25 Teelöffel Tabascosauce
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 37.5 dag Sauerrahm
  • 55 dag Truthahnbrust; gegart u. in Streifchen geschnitten
  • 2 Anaheim-Chilischoten; (*) geröstet, enthäutet, Samen u. Scheidewände entfernt u. in Würfel ge schnitten
  • 25 dag Manchego-Käse Oder weisser Cheddar; (*) gerieben
  • 12.5 dag Frühlingszwiebeln; fein ge hackt
  • Pflanzenöl (zum Ausbacken)
  • 12 Kukuruz-Tortillas von 15 cm ø
  • 12.5 dag Monterey-jack-Käse; (*) ge rieben

Ausserdem:

  • Eine feuerfeste Form, ungefähr 32 x 23 cm gross

In einem mittelgrossen Kochtopf die Butter schmelzen. Das Mehl unter durchgehendem Rühren 3 min dadrin anschwitzen. nach und nach die Hühnersuppe zugiessen und unter Rühren zu einer glatten, dicken Einbrenn am Herd kochen. Mit Tabasco- Sosse, Salz und Pfeffer würzen. Die Sauerrahm darunter geben und die Sosse in zwei Portionen aufspalten. Unter die eine halbe Menge die Truthahnbrust- streifen und die Chilischoten aufrühren. Die andere halbe Menge zur Seite stellen. Cheddar beziehungsweise Manchego mit den Frühlingszwiebeln mischen.

Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorwärmen. Den Boden einer kleinen Bratpfanne 6 mm hoch mit Öl überdecken. Das Öl rauchend heiss werden lassen und die Tortillas der Reihe nach für ein paar Sekunden hineintauchen, damit sie weich werden. Auf Küchenkrepp abrinnen lassen. Auf jede Tortilla 1 EL Käse-Zwiebel- Mischung und 1 EL Truthahnfleisch-Chili-Mischung geben und die Tortilla zusammenrollen.

Die enchiladas, wie die gefüllten Tortillas heissen, in eine feuerfeste For setzen, mit der Sosse begiessen und mit dem geriebenen Monterey jack überstreuen. Etwa 20 Min. im heissen Backofen überbacken, bis der Käse geschmolzen und das Gericht dampfend heiss ist.

enchiladas sich ordentlich ein paar h im voraus kochen. Man stellt sie bei geschlossenem Deckel in den Eiskasten und gibt sie kurz vor dem Servieren zum Überbacken in den aufgeheizten Backofen. Damit alles zusammen nicht zu fett wird, kann man die Tortillas mit Leitungswasser bestreichen und in einer grossen Bratpfanne ohne Fettzugabe heiß machen.

(*) Anaheim: Leuchtendgrüne Chilischote von ca. 150 mm Länge, häufig auch long green (lange Grüne) oder California chili genannt. Die Anaheim wuchs ursprünglich in Süd-Kalifornien und ist mit der grünen New-Mexiko-Chili- schote verwandt. Grüne Anaheims gehören in den Usa zu den am häufigsten an- gebotenen Chilischoten, derweil die ausgereiften roten Schoten seltener zu finden sind. Anaheim-Chilischoten mit ihrem milden Aroma werden häufig ge- röstet und mit einer Farce gefüllt.

(*) Manchego: Ein würziger, ausgereifter Hartkäse, aus Schafsmilch herge- stellt, der sich ausgezeichnet für Schmorgerichte, quesadillas und Sandwiches eignet. Generell dito bei uns erhältlich. Notfalls lässt er sich durch weissen

Cheddar, Emmentaler bzw. Gouda ersetzen.

(*) Monterey jack: Halbweicher, relativ gemäßigter Käse, der in Oregon produ- ziert wird und bei uns kaum erhältlich ist. Man kann ihn durch Bel Fontina bzw. Paese ersetzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Enchiladas mit Truthahnfleisch und

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche