Elsässischer Sauerkrautauflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2000 g Stelze (gut gepökelt)
  • 5 Nelken
  • 3 Lorbeerblätter
  • 3 Zwiebel
  • 250 g Butter
  • 1000 g Sauerkraut
  • 125 ml Weisswein (lieblich)
  • 600 g Erdäpfeln
  • 70 g Senf (scharf)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 300 g Crème fraîche

Fleisch

1 Zwiebel mit Lorbeer und 5 Nelken spicken, mit 2 gut durchgepökelten Eisbeinen (a 1 kg) in ungesalzenes Wasser - zirka 2 Stunden zubereiten. 2 Stunden Kochen. Herausnehmen und das Fleisch von dem Fett und Knochen lösen, in nussgrosse Stückchen zerteilen. Knochen und Fett entsorgen.

Sauerkraut

2 mittlere Zwiebeln in Streifchen schneiden, in 50 g. Butter andünsten, 1kg. Sauerkraut dazu, mit ein Achtel Liter. Lieblichem Weisswein auffüllen, bei geschlossenem Deckel etwa 10 Minuten kochen und dann 125 g. Kalte Butter unterziehen.

Erdäpfelpüree

600 g. Erdäpfeln machen und folgend durch eine Presse drücken bzw. stampfen. Mit 75 g. Kalter Butter, 50-75 g scharfem Salz, Pfeffer, Senf und Muskatnuss durchrühren. 200-300 g. Crème fraîche dazu.

Darauf das Ganze in eine Gratinform Form und zwar erst einmal das Sauerkraut, dann eine Lage mit dem fettfreien Fleisch und dann das Erdäpfelpüree. Bei 250 °C für 25 min überbacken.

Bon appetit

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Elsässischer Sauerkrautauflauf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche