Elsässischer Flammekuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 100 g Schweineschmalz
  • 125 ml Wasser
  • 120 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz (gestrichen voll)
  • Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl; fürs Backblech
  • Maismehl; ist meistens besser

Belag:

  • 200 g Schalotten; bzw. Lauchzwiebeln
  • 250 g Champignons
  • 1 EL Butter
  • 150 g Crème fraîche
  • 150 g Sauerrahm
  • 2 piece Eier
  • Salz; weniger ist mehr
  • Pfeffer; schwarz, a.d.M. ausreichend
  • 0.5 Teelöffel Muskatnuss

Schmalz mit Wasser zum Kochen bringen, auskühlen. Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben. Salz darüberstreµen. nach und nach das aufgelöste Fett unterkneten, bis ein fester, glatter Teig entsteht. Mit Klarsichtfolie bei geschlossenem Deckel 1 Stunde abgekühlt stellen.

Herd auf Min.. 250 °C vorwärmen, die Backbleche einfetten (besser ist bemehlen).

Schalotten bzw. Lauchzwiebeln abschälen und in Scheiben schneiden. Champignons reinigen und trocken abraspeln, in Scheiben schneiden.

Butter in der Bratpfanne erhitzen, Zwiebeln und Champignons kurz darin andünsten. Crème fraîche, Sauerrahm und Eier mixen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken. Speck fein würfeln (ich brat ihn noch an).

Speck, Schlagobers-Eier-Mischung und die abgekühlten Champignons mischen. Den Teig halbieren und sehr dünn auswalken, zwei Backbleche damit belegen. Den Belag darauf gleichmäßig verteilen. 15-20 Min. backen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Elsässischer Flammekuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche