Elisenlebkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Oblaten (4 oder 8 cm Durchmesser)
  • 220 g Zucker (Feinkristall)
  • 110 g Walnüsse (fein gerieben)
  • 110 g Mandeln (fein gerieben)
  • 50 g Orangeat
  • 8 g Vanillezucker
  • 4 g Zimt
  • 3 g Salz
  • 3 g Zitronenschale
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Kardamom
  • 36 g Invertzucker (oder Traubenzucker)
  • 4 Eiklar
  • 72 g Marzipanrohmasse
  • 4 g Ammonium (oder Hirschhornsalz)
  • 8 ml Milch
  • 20 g Mehl (glatt)
Sponsored by Weihnachtsbäckerei aus Österreich

Für den Elisenlebkuchen den Kristallzucker, Nüsse, Mandeln, Orangeat, Vanillezucker, Zimt, Salz, Zitronenschale, Muskatnuss und Kardamom trocken mischen. Mit Invertzucker und einem Teil Eiklar zu einer festen Masse verarbeiten.

Marzipanrohmasse mit einer feinen Reibe reiben, dazugeben und die Masse glatt rühren. Das restliche Eiklar nach und nach zugeben. Alles in einen Topf oder eine Rührschüssel geben und über einem Wasserbad unter ständigem Rühren abrösten und auf etwa 60°C erhitzen.

Auf ein Backblech gießen und auskühlen lassen. Ammonium mit Milch verrühren und mit dem Mehl der Masse beigeben. Oblaten auf ein vorbereitetes Backblech setzen, je ca. 50 g der Masse auf eine Oblate dressieren und mit einem Messer verstreichen. Bei ca. 150°C etwa 20 Minuten den Elisenlebkuchen hellbraun backen.

Tipp

Man kann auch kleine Oblaten mit 4 cm Ø verwenden. Dann verkürzt sich jedoch die Backzeit etwas.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 2 0

Kommentare14

Elisenlebkuchen

  1. Rene11
    Rene11 kommentierte am 14.12.2015 um 08:06 Uhr

    Super

    Antworten
  2. herzigerezepte
    herzigerezepte kommentierte am 14.11.2015 um 13:32 Uhr

    schmeckt sehr gut

    Antworten
  3. thereslok
    thereslok kommentierte am 04.11.2015 um 15:16 Uhr

    selbst gemachter Lebkuchen ist einfach spitze

    Antworten
  4. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 22.10.2015 um 19:08 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  5. katrin1991
    katrin1991 kommentierte am 15.10.2015 um 06:53 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche