Eistorte auf Peters Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei
  • 25 g Vanillezucker

Biskuit:

  • 4 Eier
  • 80 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Zitronen (unbehandelt, Schale davon)
  • 65 g Mehl
  • 45 g Maizena (Maisstärke)
  • 40 g Butter

Läuterzucker::

  • 150 g Zucker
  • 75 ml Wasser

Tränke::

  • 80 ml Läuterzucker
  • 15 ml Orangenlikör
  • 25 ml Rum
  • 15 ml Cacaolikoer
  • 20 ml Minzlikör

Dunkles Schokoladenparfait::

  • 5 Dotter
  • 125 ml Läuterzucker
  • 60 g Kochschokolade
  • 0.5 Teelöffel Zimtblüte, gemahlen, ersatzweise Zimtpulver
  • 150 ml Schlagobers
  • 50 g Dunkle Orangenschokolade, gerieben

Erdbeerfruchtpueree::

  • 130 g Erdbeeren

Erdbeerparfait::

  • 2 Eiklar
  • 30 g Zucker
  • 100 g Erdbeerfruchtpuerree
  • 25 ml Saft einer Zitrone (frisch)
  • 1 Zitrone, unbehandelt, Schalenabrieb
  • 30 g Zucker
  • 200 ml Schlagobers

Vanilleparfait::

  • 4 Dotter
  • 1 Ei
  • 2 Vanilleschoten
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Schlagobers

Ausserdem:

  • 60 g Erdbeermarmelade
  • 100 ml Schlagobers
  • 50 g Dunke Schokoladensplitter
  • 100 g Erdbeeren

Für den Mürbteig alle Ingredienzien rasch glatt durchkneten. Den Teig etwa

eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen. Nun auswalken, einen Ring von in etwa 26 cm ausstechen und auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Backblech legen. (Teigreste können problemlos eingefroren werden.) Den Teig ein paarmal mit einer Gabel einstechen und dann 10 min im 180 Grad heissen Herd backen.

Für den Biskuit die Butter in einem Kochtopf zerrinnen lassen und einmal aufwallen lassen, dann von dem Küchenherd ziehen. Vanillezucker, Zucker, Eier, ein wenig Salz und Zitronenabrieb im Wasserbad kurz warm schlagen, dann Backschüssel von dem Wasserbad wegnehmen und 6-8 Min. abgekühlt weiterschlagen. Mehl und Maizena (Maisstärke) darauf sieben und unterziehen.

Zum Schluss die flüssige warme Butter unterziehen. Die Menge in eine 26er Tortenspringform oder evtl. in einen 26er Ring, der auf einem mit Pergamtenpapier ausgelegtem Backblech liegt, befüllen. Im 180 Grad (Umluft) aufgeheizten Herd 2 min backen, dann auf 165 Grad herunterschalten und ca.18 min weiterbacken. Anschliessend gut abkühlen.

Läuterzucker, ebenfalls Zuckersirup genannt, wird von Konditoren zum Tränken von Gebäck oder evtl. für Cremes und Pralinen verwendet. Unter "läutern" versteht man das Kochen von Zucker und Wasser in einem Mengenverhältnis von ca. 2 Teilen Zucker und 1 Teil Wasser. Beides 4-5 Min. blubbernd machen, so das eine sirupartige Flüssigkeit entsteht.

Für die Tränke alle Ingredienzien miteinander durchrühren.

Für das Schokoladenparfait Dotter cremig rühren. Läuterzucker mit der dunklen Kochschokolade aufwallen lassen und gemächlich die aufgeschlagenen Dotter untermengen. Das Zimtpulver unterziehen und die Menge bis auf Raumtemperatur abgekühlt aufschlagen. Dies geht ein wenig schneller, wenn Sie den Schlagkessel immerwieder auf geeistem Wasser setzen. Das Schlagobers steif aufschlagen und gemeinsam mit der geriebenen Orangenschokolade unterziehen.

Für das Erdbeerfruchtpueree die Erdbeeren mit dem Mixstab zerkleinern und durch ein Sieb passieren, damit die Nüsse (Kerne) zurückbleiben.

Für das Erdbeerparfait Eiklar mit Zucker zu steifem Eischnee aufschlagen.

Erdbeerfruchtpueree mit Saft einer Zitrone, Zitronenschalenabrieb und Zucker glattrühren. Das Schlagobers steif aufschlagen und unter das Fruchtmark heben.

Den Schnee ebenfalls unterziehen.

Für das Vanilleparfait die Vanilleschoten auskratzen. Ei, Vanillemark, Dotter, Zucker und Salz auf dem Wasserbad warm aufschlagen, anschiessend auf Raumtemperatur abgekühlt aufschlagen. Anschliessend das Schlagobers steif aufschlagen und unterziehen.

Für den Aufbau einen Springformrand von 26 cm ø mit Frischhaltefolie einwickeln und diese rundum mit einem Gummi fixieren. Den Biskuitboden mit der Tränke einpinseln, den Springformrand deshalb stellen und 25 Min. tiefkühlen. Das dunke Schokoladenparfait auf den Biskuitboden Form und 1 Stunde tiefkühlen. Anschliessend das Erdbeerparfait auf das Schokoladenparfait Form und wiederum 1 Stunde tiefkühlen. Als letzte Schicht das Vanilleparfait hineingeben und nun die komplette Torte eine Nacht lang durchfrieren.

Die Eistorte aus dem Tiefkühler nehmen und auf die andere Seite drehen.Den Biskuitboden mit Erdbeermarmelade bestreichen und den Mürbeteigboden auflegen. Die Torte wiederholt auf die andere Seite drehen und den Springformrand entfernen. Wenn dieser zu sehr am Eis "klebt" den Springformrand mit einem Fön rundum ein wenig erwärmen.

Daraufhin löst sich der Springformrand einfacher. Bis zum Servieren die Torte weiterhin im Tiefkühler in einer Tiefkühlform behalten.

Kurz vor dem Servieren die Erdbeeren halbieren und das Schlagobers steifschlagen. Die Torte nach Lust und Laune kurz vor dem Verzehr mit Sahnerosetten, Schokospänen und Erdbeeren verzieren.

x. Html

Tipp: Verwenden Sie ruhig bessere Schokolade - umso herrlicher schmeckt das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Eistorte auf Peters Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche