Eisterrine mit Hagebuttenäpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Krokantmasse::

  • 50 g Mandelkerne (gerieben)
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Zucker

Für das Eis::

  • 4 Eier
  • 4 EL Zitronen (Saft)
  • 4 EL Amaretto
  • 1 Hagebuttenmarmelade i. Glas (Reformhaus)
  • 100 ml Schlagobers

Hagebuttenaepfel::

  • 2 Äpfel
  • 1 Hagebuttenmarmelade i. Glas
  • 1 sm Kastenform

Die Mandelkerne mit der Butter und dem Zucker hellbraun in einer beschichteten Bratpfanne karamellisieren. abkühlen.

Die Eier trennen, die Eidotter im Wasserbad mit dem Amaretto, Zucker, Saft einer Zitrone und der Hagebuttenmarmelade aufschlagen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Im kalten Wasserbad auskühlen, Eiklar zu Schnee aufschlagen. Zu Beginn die Schlagobers und dann den Schnee vorsichtig durchmischen. Kastenform mit angefeuchteter Frischhaltefolie ausbreiten.

Die Hälfte der Krem in die Form Form, Krokant darüberstreuen und mit der übrigen Krem auffüllen. Eine Nacht lang in den Gefrierschrank stellen.

Die Äpfel von der Schale befreien, entkernen, in schmale Scheibchen schneiden.

Die Marmelade zu den Apfelscheiben Form und al dente weichdünsten. Abkühlen.

Die Kastenform kurz in heisses Wasser tauchen, Folie entfernen. In Scheibchen aufschneiden, auf Teller gleichmäßig verteilen und mit den leicht erwärmten Hagebuttenäpfeln umgeben. Restliches Eis noch mal einfrieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Eisterrine mit Hagebuttenäpfeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche