Eisterrine mit Früchten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 450 ml Mangoeis
  • 50 g Kandierte Ananasstücke
  • 50 g Kirschen (kandiert)
  • 250 ml Pistazieneis
  • 250 ml Kokoseis
  • 1 Kiwi
  • 1 sm Ananas
  • 1 Papaya
  • 4 Litschis
  • 10 ml Grand Marnier
  • 200 ml Schlagobers
  • 50 g Staubzucker
  • 10 ml Kirschwasser
  • 25 g Pistazien (gehackt)
  • 10 g Schoko (geraspelt)

Eine Pastetenform ungefähr 2 Stunden einfrieren. Terrine mit ein klein bisschen angetautem Mangoeis ausstreichen. Ananasstücke und Kirschen in das Mangoeis drücken.

1 Stunde einfrieren. Danach eine Schicht Pistazieneis in die Terrine aufstreichen und 1 Stunde einfrieren. Für den Kern das Kokoseis in die Terrine Form. Mit Pistazieneis und Mangoeis abschliessen.

Eine Nacht lang einfrieren. Früchte jeweils nach Sorte abspülen, abschälen, kleinschneiden und mit Grand Marnier beträufeln. Schlagobers mit Staubzucker schlagen, mit Kirschwasser nachwürzen, in einen Spritzbeutel befüllen. Eisterrine kurz in heisses Wasser tauchen und auf eine vorgekühlte Platte stürzen. Mit Schlagobers und Früchten verzieren. Mit Pistazien und Schokostreuseln bestreut zu Tisch bringen.

(ohne Einfrierzeit)

* 110 Kalorien/462 Joule je 100 g

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Eisterrine mit Früchten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche