Eischnee-Eier

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Eiklar
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz

Einen Kochtopf auf den Küchenherd stellen und darin die Milch aufwallen lassen. Die beiden ausgekratzten Schalen der Vanillestange mit einem EL Zucker darin eine Viertelstunde machen. Den Kochtopf zur Seite stellen.

Die Eiweisse in eine geeignete Schüssel Form und steif aufschlagen. Den Zucker und die Prise Salz dazugeben, die Vanilleschote auskratzen und ebenfalls dem Schaum hinzufügen und derweil weiterschlagen, bis sich das Vanillemark gleichmässig verteilt hat.

Daraufhin werden mit einem EL aus der steifen Menge Nockerl ausgestochen und in die heisse Milch gegeben. Der Kochtopf kommt ein weiteres Mal auf den Küchenherd, sollte aber nur leicht machen. Sind alle Nockerl in die Milch befördert, so kommt der Kochtopf von dem Küchenherd und wird mit einem Deckel verschlossen. Die Eischnee-Eier ziehen nun durch und werden fest. Am besten schmecken sie noch ein klein bisschen lauwarm aber auch abgekühlt sind sie sehr erfrischend, sollten jedoch am gleichen Tag verspeist werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Eischnee-Eier

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche