Eisbombe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • Haselnussparfait
  • 250 g Haselnusskerne
  • 750 ml süsses Schlagobers
  • 1 Vanilleschote
  • 300 g Zucker
  • 4 Eidotter

Aprikosensorbet:

  • 250 Marillen (gedörrt)
  • 500 ml Wasser
  • 400 g Zucker
  • 2 Zitronen (Schale und Saft eienr halben Zitrone)

Haselnüsse mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), von der Schale befreien und mit wenig Schlagobers im Handrührer zu einer glatten Paste zubereiten. Mit der übrigen Schlagobers, der Vanilleschote und der hälfte des Zuckers aufsetzen und erwärmen.

Bei 70 °C 15 Min. ziehen. Durch ein Geschirrhangl passieren und gut asudruecken. Eidotter mit dem übrigen Zucker dickschaumig schlagen mit der Aufgefangenen durchseihten Schlagobers vermengen und in der Eismaschine zu Eis zubereiten. Ohne Eismaschine die Mischung wie Schlagobers schlagen un in einer flachen Schale in das Gefrierfach stellen. Hin und wiederholt die gefrierende Menge durchschlagen.

Zucker und Wasser aufwallen lassen. Marillen eine Nacht lang im Sirup ziehen. Mischung am darauffolgenden Tag aufwallen lassen, Saft einer Zitrone und -Schale zufügen und derweil leicht wallen bis die Marillen weich sind. Durch ein Flotte oder evtl. Sieb Lotte aufstreichen und in der Eismaschine gefrieren oder evtl. in eine flache Schale geben und gefrieren dabei häufiger durchschlagen.

Eine Bombenform bzw. geeignete Backschüssel erst mal mit Haselnusseis in einer dicken Schicht ausstreichen. In die Mitte das Aprikosensorbet befüllen.

Nochmals ein paar Stunden gefrieren. Zum Servieren auf eine tiefgekühlten Teller stürzen. Vorab kurz die Backschüssel in heisses Wasser tauchen und im Ganzen auftragen. Erst bei Tisch aufteilen, dazu ein Küchenmesser in heisses Wasser tauchen (Thermoskanne). Getränk: süsser Eiswein, Sauternes, Beerenauslese

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Eisbombe

  1. MJP
    MJP kommentierte am 30.12.2015 um 10:35 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte