Eingeweckter Scharfer Sommerkürbissalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Patissons, das Innere bereits ausgeschabt, i cm dicke Stückchen geschnitten.
  • 150 g Kleine Zwiebelchen, abgeschält
  • 2 Thymian
  • 2 Rosmarin
  • 1 EL Sechzuanpfeffer
  • 4 Pimentkörner
  • 1 Teelöffel Korianderkörner
  • 1 Teelöffel Fenchel (gekörnt)
  • 4 Knoblauchzehen, der Länge nach halbiert
  • 5 Chilischoten, Bolivian Rainbow, der Länge nach halbiert Kerne ausgeschabt
  • 1000 ml Apfelessig
  • 450 ml Wasser
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Steinsalz

Gewürzkörner kurz in der heissen Bratpfanne trocken anrösten. Mit Wasser, Zucker, Essig, Salz in einen Kochtopf Form und aufwallen lassen. Solange auf kleiner Flamme sieden, bis der Zucker gelöst ist. Küchenkräuter, Patissonstreifen, geviertelte Zwiebeln und Knoblauch auf 4 große Gurkengläser gleichmäßig verteilen, mit dem köchelnden Bratensud begießen. Gewürze dabei gerecht aufteilen, also einfach bei dem Eingiessen sieben und dann aus dem Sieb in die Gläser löffeln. Alle Gläser auf der Stelle zudeckeln und 1 Tag ziehen. Anderntags Bratensud noch mal abschütten, aufwallen lassen, noch mal in die Gläser befüllen und zudeckeln, fertig. Kann man auf der Stelle dienieren beziehungsweise 1 Jahr behalten.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Eingeweckter Scharfer Sommerkürbissalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche