Eingemachtes Tomatenpüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 127

  • 5000 g Paradeiser, halbiert und entkernt
  • 6 EL Faschierte frische Thymianblätter
  • 2 Lorbeerblätter, zerkleinert
  • 2 Knoblauchzehe (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 150 ml Olivenöl

Die Paradeiser in einen großen Topf Form. Bei ziemlich hoher Hitze 15 bis 20 min gardünsten, dabei die Paradeiser mit einem Holzlöffel zerdrücken. Durch ein Sieb aufstreichen.

Die pürierten Paradeiser ein weiteres Mal in den Topf Form, Thymian, Lorbeerblätter und Knoblauch zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa eine halbe Stunde unter häufigem Rühren machen, bis die Mischung zu einem dicken Püree eingekocht ist. In einen breiten Glasbehälter gießen. 3 Tage ohne Deckel in der Sonne stehenlassen, damit das Püree noch weiter austrocknet. Das Püree färbt sich granatrot und wird sehr fest.

Anschließend in Gläser befüllen, auskühlen und ein kleines bisschen Olivenöl auf die Oberfläche gießen. Die Gläser verschließen und an einem trockenen Platz behalten.

Jedesmal, wenn ein kleines bisschen von diesem Eingemachten verbraucht wird, das übrige Tomatenpüree mit einer Schicht Olivenöl überdecken. So hält es sich bis zu 3 Monaten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Eingemachtes Tomatenpüree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte