Eingelegtes Gemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1000 g Einmachgurken, (circa)
  • 1 Karfiol
  • 1 Bund Karotten
  • 3 Paprika
  • 3 Paprika
  • 1 Pk. Cherrytomaten
  • 2 Zwiebel
  • 175 g Gurkengewürz
  • 25 g Dillspitzen (getrocknet)
  • Dillzweige (frische)
  • 1000 ml Gurkenessig (oder dementsprechend mehr)
  • 300 g Zucker

Cocktailsauce::

  • 2 Pk. Sahnequark (40%)
  • 4 carton Joghurt (natur)
  • 1 carton Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • Eingelegtes Gemüse (Masse nach Wunsch)
  • Eingelegte Gurken (Masse nach Belieben)
  • 1 EL Senf (mittelscharf)
  • 1 EL Tomatenketchup
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie, Schnittlauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0.5 Zitrone
  • Eventuell ein klein bisschen Essig
  • 125 ml Rotwein
  • Eventuell ein klein bisschen Zucker

(*) für in etwa 5-6 Ein-l-Gläser Die Gurken und das Gemüse gut abspülen und reinigen. Die Karotten abschälen, Paprika aufschneiden und von den Samen befreien, dann in Streifchen schneiden. Zwiebeln abschälen und in Scheibchen schneiden.

Karfiol und Karotten 15 min vorgaren, dann die Karotten in Scheibchen schneiden, den Karfiol in kleine Rosen zerteilen.

300 g Zucker in einem l Gurkenessig zerrinnen lassen und erhitzen. Das Gurkengewürz mit den Dillspitzen mischen. Danach werden die Gläser gefüllt: In ein Einliter-Glas Form Sie einen gehäuften EL Kräutermischung und zirka ausführlich soviel Zwiebelscheiben.

Jetzt das Gemüse in seiner bunten Vielfalt gut gemischt hinzufügen.

Die Essigbrühe darüber Form (bis hin zum Rand vollfüllen), Deckel darauf setzen und bei 80 °C 20-eine halbe Stunde kochen. Nach dem Erkalten der Gläser sollte das Gemüse noch 4 Wochen gelagert werden, damit es richtig durchzieht.

Cocktailsauce (für ungefähr 6 Leute): Topfen, Joghurt und Sauerrahm bzw. Crème fraiche in eine ausreichend große Schüssel Form. Das Gemüse und die Gurken in stecknadelkopfgrosse Stückchen hacken und hinzufügen. Die Petersilie klein hacken, den Schnitt-lauch in kleine Rollen schneiden, die Knoblauchzehen durch eine Presse drücken und in die Backschüssel Form. Zitzronensaft, Tomatenketchup, Senf und Rotwein dazugeben. Darauf alles zusammen mit dem Quirl gut durchschlagen und mit Essig, Pfeffer, Salz und Zucker nachwürzen. Die fertige Sauce ungefähr eine Stunde abgekühlt stellen, damit sie gut durchzieht.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Eingelegtes Gemüse

  1. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 23.11.2014 um 11:30 Uhr

    SUPER MU:SS GUT SCHMECKEN

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche