Eingelegter Stangenspargel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • Wasser (gesalzen)
  • Zucker
  • 1 Teelöffel Butter
  • 250 ml Weissweinessig
  • 1 EL Estragon (frisch, gehackt)
  • 1 EL Majoran (frisch gehackt)
  • 1 EL Thymian (frisch, gehackt)
  • Pfeffer, schwarz, frischgemahlen
  • 8 EL Keimöl

1. Den Stangenspargel abspülen, abtupfen und von dem Kopf zum Ende hin abschälen, das holzige Stangenende 1 bis 2 cm dick klein schneiden.

2. Die Stangen portionsweise bündeln, mit ungewachstem Spagat bündeln und in das kochende Salzwasser Form. Zucker und Butter dazugeben, den Stangenspargel bei geschlossenem Deckel 15 bis 20 min jeweils nach Dicke gardünsten.

3. Den Stangenspargel vorsichtig herausheben, abrinnen und auskühlen. Die Fäden entfernen.

4. Den Weinessig mit den Kräutern (Notfalls auch getrocknete, dann jeweils Sorte 1 gehäuften TL) und dem Öl mischen. Mit frischgemahlenem Pfeffer würzen.

5. Die Spargelstangen in ein hohes Glas legen und mit der Marinade begießen. Das Gefäß gut verschließen und bei Raumtemperatur, damit sich das Aroma der Küchenkräuter besser entfalten kann, bis 2 Tage durchziehen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Eingelegter Stangenspargel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche