Eingelegter Knoblauch - gratiam dong

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 20 Knoblauchzehen oder 10 kleine Knollen junger oder Frühlingsknoblauch
  • 500 ml Wasser
  • 250 ml Weisswein- oder evtl. Kokosnussessig
  • 2 EL Salz
  • 1 Tasse Zucker

I N F O Wenn man Knoblauch einlegt, muss man ihn unbedingt erst einmal eine Nacht lang in Salzwasser ziehen, um den grünen Trieb im Inneren abzutöten, der sich ansonsten abscheulich blaugrün verfärbt. Am besten verwendet man unverzüglich den jungen oder Frühlingsknoblauch, bei dem dieser Trieb noch nicht entwickelt ist. Kann man keinen bekommen, halbiert man die Zehen und entfernt den Trieb vorsichtig, ohne die Zehen zu beschädigen. Sind nur ältere Knollen im Handel, blanchiert man sie vor dem Einweichen in Wasser, damit sie weniger penetrant schmecken.

Z U B E R E I T U N G Knoblauchzehen abschälen - bei jungen Knollen überschüssige, aber nicht alle Häute entfernen. Eine Nacht lang in Salzwasser einweichen. Einen Tag später Knoblauch abschütten, abbrausen und in sterilisiertes Gefäß Form. Essig, Wasser, Salz und Zucker aufwallen lassen.

Diesen Saft über den Knoblauch gießen und Gefäß verschließen. Mindestens 15 und bis zu 30 Tage in die Sonne bzw. an einen warmen, trockenen Platz stellen. Im Kühlschrank vor Gebrauch weitere 5 Tage ziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Eingelegter Knoblauch - gratiam dong

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche