Eingelegte Weinblätter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 20 Stk Weinblätter (frisch)
  • Wasser
  • Salz
  • 1 Stk Marmeladengläser (400 ml Fassungsvermögen)

Für eingelegte Weinblätter im Mai oder Juni bereits Blätter von einem ungespritzten Weinstock pflücken. Am besten unversehrte, möglichst gleich große wählen, dann ist das Füllen später leichter.

Die Stängel abschneiden. Die Blätter 1-2 Minuten blanchieren, im kalten Wasser abschrecken und gleich weiter verwenden (füllen).

Oder jeweils 10 übereinanderlegen und so zusammenrollen, dass sie in das gewählte Glas dicht hineinpassen.

In einen Topf mit Wasser solange Salz rühren bis ein rohes Ei darin an die Oberfläche steigt. Dieses Salzwasser aufkochen, Gläser mit der heißen Salzlösung füllen und sofort verschließen.

So hat man auch außerhalb der Saison eingelegte Weinblätter.

Tipp

Will man eingelegte Weinblätter verwenden, legt man sie am besten in eine Schüssel mit Wasser und löst sie unter Wasser vorsichtig von einander.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 4 0

Kommentare6

Eingelegte Weinblätter

  1. MJP
    MJP kommentierte am 27.12.2015 um 11:30 Uhr

    Kenne ich noch nicht, ist interessant!

    Antworten
  2. Dakahr
    Dakahr kommentierte am 24.12.2015 um 13:20 Uhr

    Kannte ich so nicht, hatte ein ähnliches Rezept mit Essig in erinnerung.

    Antworten
  3. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 28.07.2015 um 10:45 Uhr

    gut

    Antworten
  4. thereslok
    thereslok kommentierte am 05.07.2015 um 10:20 Uhr

    noch nie gehört - ganz toll!

    Antworten
  5. Astrid3
    Astrid3 kommentierte am 23.06.2014 um 18:03 Uhr

    geniale Idee die Blätter so zu konservieren!!! danke!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche