Eingelegte Rüebli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Karotten
  • 2 Bund Jungzwiebel
  • 50 g Ingwer (frisch)
  • 250 ml Weissweinessig
  • 3 sm Chilischoten
  • 2 EL Koriander
  • 2 Zimt (Stangen)
  • 60 g Zucker
  • Salz

Karotten abspülen und rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen). Kleine Karotten ganz, grössere der Länge nach halbieren bzw. Vierteln. Frühlingszwiebeln kalt abspülen, trocken tupfen, Wurzelansatz wegschneiden, das Grün bis zum hellgrünen Teil beschneiden. Ingwerwurzel ungeschält in feine Scheibchen schneiden. Den Weissweinessig mit der selben Masse Wasser vermengen, Koriander, Chili, Ingwer, Zimtstangen und Zucker hineingehen, aufwallen lassen.

Die Rüebli in wenig kochend heißem Salzwasser 8 Min. blanchieren. Die Frühlingszwiebeln derweil 2-3 Min. in kochend heißem Salzwasser blanchieren. Beide Gemüsesorten abrinnen und senkrecht in ein Einmachglas stellen.

Die Gewürze mit der Schaumkelle aus dem Bratensud fischen und in ein Glas Form. Bratensud von Neuem aufwallen lassen, dann über das Gemüse gießen. Sofort gut verschließen und derweil 4 bis 5 Tagen durchziehen. Dann werden die Gemüse als Antipasto oder ebenfalls als Zuspeise zu einem Fleischfondue oder kaltem Braten gereicht.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Eingelegte Rüebli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche