Eingelegte Ricottabaellchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 5 Blatt Gelatine
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 500 g Ricotta
  • 2 Bund Petersilie (glatt, gehackt)
  • 4 Chillischoten
  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • Salz
  • 50 g Paradeiser (getrocknet)
  • 400 ml Olivenöl

Gelatine einweichen. Knoblauch abziehen, 3 Zehen in Scheibchen teilen, restliche fein würfeln. Rosmarin abschwemmen, trockenschütteln.

Ricotta, die Hälfte der Petersilie, die Hälfte der Zitronenschale, Knoblauchwürfel, Chillischoten und Salz durchrühren. Gelatine zerrinnen lassen, in dünnem Strahl unterziehen, abkühlen.

Paradeiser in grobe Stückchen teilen. Aus gelierter Ricottamasse kleine Kugeln abstechen, in restlicher Petersilie und Chilli wälzen.

Paradeiser, Knoblauchscheiben, Ricottabaellchen und Rosmarin in ein Glas schichten. Mit Öl auffüllen. Mit Folie bedecken. ungefähr 1 Woche haltbar.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Eingelegte Ricottabaellchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche