Eingelegte Heringe nach Hausfrauenart

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Salzheringe
  • 125 ml Essig
  • 125 ml Sauerrahm
  • 1 EL Zucker
  • 1 Apfel
  • 3 Lorbeerblätter
  • 5 Pfefferkörner
  • 5 Pimentkörner
  • 2 sm Chilischoten
  • 3 Zwiebel
  • 2 Gewürzgurken

Heringe eine Nacht lang in kaltes Wasser legen, damit das überschüssige Salz ausziehen kann. Am darauffolgenden Tag säubern (Kopf und Innereien entfernen). Waschen. Essig, Sauerrahm und Zucker durchrühren. Die Milchner (wenn vorhanden) durch ein Haarsieb aufstreichen und hinzfügen.

Apfel abbrausen, abschälen und raspeln. In die Marinade Form. Die Lorbeerblätter, Pfeffer- und Pimentkörner und Chilischoten auch. Zwiebeln abschälen, in Streifchen schneiden. In Streifchen geschnittene Gurken auch in die Marinade Form. Geputzte Heringe in ein Glas, eine Porzellan- oder evtl. Steingutschüssel schichten. Eventuell vorhandenen Heringsrogen unter kaltem Wasser abbrausen. Auch einschichten. Marinade drübergiessen. Mit einem Deckel oder evtl. mit Aluminiumfolie verschließen. Mindestens 24 Stunden durchziehen.

Kalorien je Person: Etwa 535

Zuspeisen: Bratkartoffeln, gekochte, geschälte Erdäpfel mit Specksosse oder deftiges Bauernbrot.

Ps: Selbstverständlich können Sie die Heringe genauso vor dem Einlegen häuten und entgräten. Das macht sie feiner und das Essen unproblematischer.

Apropos: In der superfeinen Küche werden sogar die Gewürzgurken abgeschält und dann erst in Streifchen geschnitten.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Eingelegte Heringe nach Hausfrauenart

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche