Eingelegte Forellenfilets

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 8 Forellenfilets (à ca. 100 g mit Haut)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • 4 EL Mehl (zum Wenden, circa)
  • 3 EL Öl
  • 1 lg Zwiebel
  • 1 EL Senfsamen
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 1 EL Fenchelsamen
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 EL Zitrone (unbehandelt, abegriebene Schale)
  • 250 ml Weissweinessig
  • Muskat

1. Fisch abtrocknen, auf der Hautseite 4-mal diagonal einschneiden, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und mit Saft einer Zitrone beträufeln. Filets in Mehl auf die andere Seite drehen und in 1 El Öl 5 min rösten, dabei einmal auf die andere Seite drehen.

Vorsichtig herausnehmen und mit der Hautseite nach oben in eine Gratinform legen.

2. Zwiebel abschälen, in feine Scheibchen schneiden und auf den Filets gleichmäßig verteilen.

3. Für die Marinade Fenchelsamen, Senfsamen, Pfefferkörner, Essig, Lorbeergewürz, Zitronenschale und 250 ml Wasser in einen Kochtopf Form. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Muskat würzen, einmal aufwallen lassen, von dem Küchenherd nehmen, ein klein bisschen auskühlen und über gebliebenes Öl (2 El) einrühren. Über den Fisch gießen und im Kühlschrank am besten eine Nacht lang ziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Eingelegte Forellenfilets

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche