Eingelegte Bratheringe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 12 Frische Heringe, ohne Kopf, ausgenommen
  • 500 g Zwiebel
  • 500 ml Weissweinessig
  • 500 ml Weisswein, trocken oder Wasser oder Wein/Wasser gemischt
  • 1 EL Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 EL Korianderkörner
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 1 EL Neugewürz
  • 1 EL Wacholder
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 EL Estragon (getrocknet)
  • 2 EL Petersilie (grob gehackt)
  • Mehl
  • Salz
  • Sonnnenblumenoel zum Ausbraten

Mit Lukullischen Grüssen:

  • K.-H. Boller aka Bollerix

Zwiebeln von der Schale befreien, halbieren und in Scheibchen schneiden - mit allen Gewürzen, Essig und Wasser beziehungsweise Weisswein ohne Deckel 15 Min. auf kleiner Flamme sieden. Darauf ausgekuehlen.

Heringe putzen und einsalzen - so 10 Min. stehen. Danach in Mehl auf die andere Seite drehen und in Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl goldbraun ausbraten. Nach dem Braten die Fische mit Küchenpapier entfetten, in eine Schale Form und mit dem ausgekühlten Bratensud begiessen und abgedeckt für wenigstens 3 Tage in den Kühlschrank stellen.

Eine Stunde vor dem Servieren die Bratheringe aus dem Kühlschrank nehmen. Eiskalt schmecken sie nicht. Mit Schwarzbrot oder Erdäpfelpüree verputzen.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Eingelegte Bratheringe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte