Eingelegte Bratheringe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 3 Esslöffel Öl
  • 100 ml Wasser
  • Mehl (zum Wenden)
  • 1 Zirone; davon den Saft
  • 6 Pfefferkörner
  • 8 Heringe (roh, küchenfertig)
  • 1 Teelöffel Senfkörner
  • 400 ml Weinessig
  • 3 Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 8 Essiggurkerl
  • Salz

Zum Garnieren:

Für Eingelegte Bratheringe Essig und Wasser kurz zum Kochen bringen. Pfefferkörner, Senfkörner und Lorbeerblätter hinzufügen. Zwiebeln schälen und in schmale Ringe Schneiden.

Heringe waschen und abtrocknen. Mit Zitronensaft beträufeln. Innen und außen mit Salz einreiben. Heringe in Mehl wenden und ein wenig abklopfen.

Öl portionsweise in einer Bratpfanne heiß machen. Heringe darin ivon jeder Seite 6 bis 8 Min. anbraten.

Bratheringe und Zwiebelscheiben in eine Schüssel schichten, ein wenig auskühlen lassen.

Mit der noch heißen Vinaigrette begießen, so dass die Fische ganz bedeckt sind. Zugedeckt zirka 2 Tage durchziehen.

Die Flüssigkeit der Heringe abgießen und auf Tellern anrichten.

Eingelegte Bratheringe mit Essiggurkerln oder Paradeiser und Salatblätter dekorieren.

 

Tipp

Eingelegte Bratheringe schmecken mit herzhaften Bauernbrot und einem kühlen Bier!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Eingelegte Bratheringe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche