Eifeler Matschschlood

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Erdäpfeln Marke Eifel
  • Salz
  • 250 Frischer magerer Speck
  • 1 Teelöffel klare Suppe (gekörnte)
  • 1 piece Endiviensalat
  • 1 lg Zwiebel
  • 4 EL Weinessig
  • 4 EL Öl
  • Pfeffer
  • 250 ml Milch Marke Eifel
  • Muskat

Die Erdäpfeln von der Schale befreien, abspülen, vierteln und in Salzwasser gardünsten. In der Zwischenzeit den Speck kleinwürfelig schneiden, ringsrum hellbraun rösten. Beiseite stellen.

Den Blattsalat reinigen, abspülen, in schmale Streifen schneiden und gut abrinnen. Die Zwiebel von der Schale befreien, fein würfelig schneiden und mit Essig und Öl mixen. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Blattsalat darunter vermengen.

Die gegarten Erdäpfeln abschütten, fein zerstampfen und mit dem Quirl locker schlagen. Dabei nach und nach die heisse Milch hinzufügen. Den Speck dazugeben, und das Püree mit Muskatnuss würzen. Den Endiviensalat unmittelbar vor dem Servieren unter das Püree ziehen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Eifeler Matschschlood

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche