Eierschwammerlsulz

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 1 kg Eierschwammerl (geputzt und klein geschnitten)
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 3 EL Öl
  • 500 ml Schwartenfond (kräftig abgeschmeckt)
  • Petersilie
  • Majoran (oder Thymian)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 2 Paradeiser
  • Blattsalat
  • Öl
  • Essig

Für die Eierschwammerlsulz Schwammerln in heißem Öl gut anrösten und fein geschnittene Zwiebel mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Kräutern abschmecken. In den Schwartenfond geben, kurz köcheln lassen und dann abschmecken. (Ist kein Schwartenfond vorhanden, eingeweichte und ausgedrückte Gelatine in die warme Suppe einrühren.)

Abkühlen lassen und kurz vor dem Stocken die frischen Kräuter dazugeben. Eine Kastenform (oder Portionsförmchen) mit Öl ausstreichen und mit Klarsichtfolie auslegen. Die Sulz einfüllen und gleichmäßig verteilen. Mehrere Stunden oder am besten über Nacht kalt stellen. Aus der Form stürzen.

Die Eierschwammerlsulz mit einem Elektromesser aufschneiden und mit mariniertem Salat und Paradeiserconcassé (Paradeiserwürfeln) anrichten. Dafür feste Paradeiser an der Kuppe kreuzweise einritzen, ca. 20 Sekunden in kochendes Wasser geben, kalt abschrecken, Haut abziehen, vierteln, entkernen und in Würfel oder Streifen schneiden.

Tipp

Um der Eierschwammerlsulz einen kräftigen Geschmack zu verleihen, sollte man zuerst etwaige Abschnitte von Schwammerln und Pilzen in der Suppe etwas auskochen, abseihen und diesen Sud für die Sulz weiterverwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare4

Eierschwammerlsulz

  1. 7ucy
    7ucy kommentierte am 01.03.2016 um 20:52 Uhr

    was ist schwartenfond?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 02.03.2016 um 09:31 Uhr

      Liebe 7ucy, Schwartenfond ist gut ausgekochte Schweineschwarte. Diese können Sie durch etwa 10 Blatt Gelatine ersetzen. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 16.11.2014 um 13:30 Uhr

    super

    Antworten
  3. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 18.06.2014 um 18:06 Uhr

    einmal etwas anderes, lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche