Eierschwammerl-Fenchel-Gratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Fenchelknollen, ( je ca. 250 g)
  • 1 Teelöffel Korianderkörner
  • 2 Esslöffel Weissweinessig
  • Salz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Zwiebel (groß)
  • 1 Knoblauchzehen
  • 500 g Eierschwammerl
  • 2 Esslöffel Öl
  • 50 g Butter
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Becher Schlagobers
  • 10 dag Gouda (gerieben)

Für den Eierschwammerl-Fenchel-Gratin zuerst die Fenchelknollen puzen, vierteln und das junge Fenchelgrün zur Seite geben.

Anschließend in einen Topf geben und mit Wasser bedecken, den Essig, die Korianderkörner, die Lorbeerblätter und Salz dazu geben und bedeckt bei mäßiger ca. 15 - 20 Min. weich kochen.

Mit dem Knödelheber herausheben und ein abtropfen lassen.

In einer Pfanne Butter erhitzen und die Fenchelviertel rundherum darin anbraten, so dass sie ein bisschen braun werden.

Danach in eine gefettete Auflaufform legen.

Für die Gratinsauce nun in einer Bratpfanne die Butter mit dem Olivenöl erhitzen.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein würfeln und darin anrösten.

Die geputzten, klein geschnittenen Eierschwammerl dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen und dünsten, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Vom Herd nehmen.

Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.

Den Schlagobers mit dem Käse vermischen und zu den abgekühlten Schwammerln geben. Gut durchmischen.

Über den Fenchel gießen und auf mittlerer Schiene ca. 15 - 20 Min. überbacken.

Den Eierschwammerl-Fenchel-Gratin mit dem fein gehackten Fenchelgrün bestreuen und sofort servieren.

Tipp

Servieren Sie Ihren Eierschwammerl-Fenchel-Gratin mit buntem Blattsalat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Eierschwammerl-Fenchel-Gratin

  1. viy a'mon
    viy a'mon kommentierte am 06.11.2014 um 09:25 Uhr

    klingt wirklich sehr verlockend

    Antworten
  2. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 21.07.2014 um 06:34 Uhr

    FEINE KOMBINATION .. WERDE ICH AUSPROBIEREN .. DANKE FÜR DAS REZEPT

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche