Eiersalat mit Wachteleiern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 6 Stück Hühnereier
  • 6 Stück Wachteleier (frische, oder gekochte, eingelegte)
  • 3-4 Stück Frühlingszwiebel
  • 4 Stück Essiggurkerl (mit etwas Gurkerlsaft)
  • 200 g Mayonnaise
  • 200 g Sauerrahm (und Joghurt gemischt)
  • 1 TL Dijonsenf (oder anderer scharfer Senf)
  • Essig (nach Bedarf)
  • Salz (nach Bedarf)
  • Pfeffer (nach Bedarf)
  • Curry (nach Geschmack)
  • 2-3 EL Kräuter (frisch und gehackt, sowie Dille, Schnittlauch, Petersilie, Kerbel etc.)
  • Kräuterzweiglein (als Garnitur)

Für den Eiersalat mit Wachteleiern die Wachteleier 3–4 Minuten hart kochen, Hühnereier etwa 8–10 Minuten. Unter fließendem kalten Wasser abkühlen und dann schälen. Hühnereier mit einem Eierschneider in gleichmäßige Scheiben schneiden. Die Wachteleier der Länge nach halbieren.

Frühlingszwiebeln und Essiggkurkerl sehr feinwürfelig schneiden. Mayonnaise mit Senf, Rahm und Joghurt verrühren. Mit etwas Gurkerlsaft und Essig nach Geschmack verrühren und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Gurkerl- und Frühlingszwiebelwürfel einrühren, Eierscheiben zugeben und sanft unterrühren. Mit frisch gehackten Kräutern und eventuell Currypulver abschmecken. (Wird der Eiersalat nicht gleich serviert, Kräuter, insbesondere Schnittlauch, erst später zugeben.)

Den Eiersalat in dekorativen Schalen anrichten und mit den halbierten Wachteleiern obenauf dekorieren. Mit Kräuterzweigen garnieren.
Zum Eiersalat mit Wachteleiern passt frisches, knuspriges Gebäck dazu.

Tipp

Der Eiersalat mit Wachteleiern kann auch mit klein geschnittenen Äpfeln, Nektarinen- oder Ananaswürfeln, aber auch mit Schinkenstreifen verfeinert werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Kommentare6

Eiersalat mit Wachteleiern

  1. dorem
    dorem kommentierte am 09.02.2016 um 15:12 Uhr

    Herrlich einfach, herrlich gutendlich ein gutes Rezept gefunden, allerdings nur mit Hühnereiern gemacht, Wachteleier bei uns nicht zu bekommen

    Antworten
  2. feinspitz57
    feinspitz57 kommentierte am 03.11.2015 um 09:13 Uhr

    sehr Gut

    Antworten
  3. ressl
    ressl kommentierte am 22.07.2015 um 09:02 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Liz
    Liz kommentierte am 14.03.2015 um 09:08 Uhr

    Sieht lecker aus!

    Antworten
  5. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 15.01.2015 um 09:06 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche