Eiergratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 Eier
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Pfeffer (eingelegt)
  • 3 EL Crème fraîche
  • Salz

Sauce:

  • 20 g Butter
  • 1 EL Mehl
  • 250 ml Milch
  • 50 ml Rahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 3 EL Sbrinz
  • 1 Bund Schnittlauch

Die Eier mit kaltem Wasser bedeckt aufwallen lassen und ab Siedepunkt solange sieben Min. hart zubereiten. Abschütten, erkaltet abschrecken, von der Schale befreien und in Längsrichtung halbieren. Sorgfältig die Eidotter herauslösen und durch ein Sieb in eine ausreichend große Schüssel aufstreichen. Die Eiweisshälften in eine gut gebutterte Auflaufform setzen.

Die Schalotten von der Schale befreien und klein hacken. In der Butter glasig weichdünsten. Zu den Eidotter Form. Den Pfeffer grob zerdrücken und mit dem Frischrahmebenfalls beigeben. Mit Salz nachwürzen.

Die Eigelbmasse mittelsvon zwei Teelöffeln in die Eihälften befüllen.

Für die Sauce in einer kleinen Bratpfanne die Butter zerrinnen lassen. Das Mehl beigeben und unter Rühren kurz weichdünsten. Milch und Rahm hinzugießen, zum Kochen bringen und die Sauce auf kleinem Feuer vier bis fünf Min. machen. Als letztes mit Muskatnuss, Salz, Pfeffer und Sbrinz würzen. Den Schnittlauch in Rollen dazu schneiden. Wenig Sauce über die gefüllten Eier tröpfeln, den Rest deshalb herum gleichmäßig verteilen.

Den Eiergratin im auf 230 °C aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten zehn Min. überbacken

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Eiergratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche