Eierbrotkuchen mit Spinat und frischen Kräutern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 80 g Spinat
  • 4 Schrippen (altbacken)
  • 100 ml Milch
  • 1 EL Schnittlauch (fein geschnitten)
  • 1 EL Petersilie (fein geschnitten)
  • 1 EL Kerbel; abgezupfte Blätter
  • 4 Eier
  • 15 g Butter
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 g Kräuterbutter
  • Kräutersträusschen

Spinatblätter von dem Stielansatz abzupfen, gut abgekühlt abspülen und in blubbernd heissem Wasser ganz kurz zusammen fallen, abgekühlt ablaufen und gut abrinnen.

Schrippen in mittelgrossen Würfeln schneiden. Milch lauwarm erhitzen. Eier schlagen. Tortenspringform mit Butter ausstreichen.

Semmelbröckel in einer Backschüssel mit Milch begießen; Eier, Küchenkräuter und Spinat dazugeben, mit Muskatnuss, Pfeffer und Salz würzen, das Ganze gut mischen. Menge in die Tortenspringform befüllen und im Herd bei zirka 180 bis 200 °C zirka Fünfunddreissig min goldbraun backen.

Anrichten:

Kuchen aus der Tortenspringform nehmen, auf flachen Teller oder Platte setzen.

Kräuterbutter zerlaufen und Kuchen damit einpinseln, mit Kräutersträusschen garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Eierbrotkuchen mit Spinat und frischen Kräutern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche