Eier in Weinaspik

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 12 Wachteleier; oder
  • 6 sm Hühnereier
  • 400 ml Fischfond (aus dem Glas)
  • 200 ml Weisswein
  • 9 Gelatine (weiss)
  • 200 ml Forellenkaviar (50 g
  • 1 Kerbel

Q U E L L E:

Die Eier hart zubereiten und abschälen. Die Wachteleier ganz, die Hühnereier halbieren. Fischfond und Wein durchrühren. Gelatine nach Packungsanleitung einweichen, im heissen Wasserbad zerrinnen lassen und in den Fond rühren. Den Kerbel abbrausen und abtrocknen. Die Blättchen abzupfen. Forellenkaviar, Kerbelblättchen (ein paar Blättchen zum Garnieren zur Seite legen) und Eier in eine Ringform (26 cm) geben. Den Fond vorsichtig darübergiessen. Im Kühlschrank eine Nacht lang fest werden. Zum Stürzen die geben kurz in heisses Wasser tauchen und den Aspik aus der geben auf eine Platte stürzen.

Mit restlichem Kerbel garnieren.

Dazu: Küchenkräuter-Crème fraîche bzw. Cocktailsauce.

Nährwerte: je Einheit 130 Kalorien, 6 g Fett

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Eier in Weinaspik

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche