Eier in Remouladensosse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Die REmouladensosse:

  • 2 Sardellenfilets
  • 2 Eier (hartgekocht)
  • 1 Eidotter (roh)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 125 ml Öl
  • 2 EL Essig
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 Gewürzgurke
  • 1 Kapern (Röhrchen)
  • 2 EL Küchenkräuter, gehackt Petersilie, Dill, Estragon
  • 4 Eier

Garnierung:

  • 1 Gewürzgurke
  • 2 Scheiben Toastbrot

Sardellenfilets wässern. Eier von der Schale befreien und halbieren. Eidotter rausnehmen. Durch ein Sieb aufstreichen. Eiklar klein hacken. Beiseite stellen. Passiertes Eidotter mit dem rohen Salz, Pfeffer, Eidotter und Zucker durchrühren. Die Hälfte des Öls tropfenweise dazugeben. Dabei immer rühren. Wenn die Menge beginnt steif zuwerden, Essig und Senf dazugeben. Danach das übrige Öl. Zwiebel von der Schale befreien, kleinwürfelig schneiden. Gewürzgurke ebenso kleinwürfeln. Mit den Zwiebelwürfel in die Soße Form. Kapern und Sardellenfilets abrinnen. Beides klein hacken. Das kommt ebenso in die Soße. Zum Schluss die gehackten Küchenkräuter sowie das Eiklar dazugeben. Soße im Kühlschrank 15 bis 20 min durchziehen.

In der Zwischenzeit Eier hartkochen. Mit kaltem Wasser abschrecken. Schälen. Abkühlen. Halbieren. In der Soße anrichten. Gewürzgurke in Scheibchen schneiden. Als Garnierung rundum legen. Toastbrot rösten. Jede Scheibe quer durchschneiden. An den Schüsselrand legen beziehungsweise getrennt anbieten.

Menü 2/318

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Eier in Remouladensosse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche