Eier-Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 EL Pflanzenöl
  • 1 md Zwiebel
  • 1 grüne Chilischote
  • 0.5 Teelöffel Chili-Gewürz
  • 0.5 Teelöffel Ingwerwurzel
  • 0.5 Teelöffel Zerdrückter, frischer Knoblauch
  • 4 md Eier
  • 1 Feste, in Scheibchen geschnittene Paradeiser
  • Korianderblätter (frisch)
  • Parathas zum Servieren (nach Belieben)

1. Öl in einem großen Kochtopf mit schwerem Boden erhitzen. Zwiebelscheiben hinzfügen und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren zirka 5 Min. anschwitzen, bis sie beinahe weich und hellgolden sind.

2. Temperatur reduzieren. Rote Chilischote, Chili-Gewürz, gehackten Ingwer und zerdrückten Knoblauch hinzfügen und bei schwacher Temperatur unter durchgehendem Rühren ungefähr 1 Minute rösten.

3. Eier und Paradeiser in den Kochtopf Form und 3-5 Min. weiterbraten. Dabei die Eier rühren, wenn sie zu stocken beginnen.

4. Mit frischen Korianderblättern überstreuen.

5. Eiercurry auf vorgewärmte Servierteller Form und heiß zu Tisch bringen. Nach Lust und Laune Parathas dazu anbieten.

Dieser Curry ist sehr rasch zuzubereiten. Er kann entweder als Zuspeise oder evtl. mit Parathas (indischem Fladenbrot) als leichtes Mittagessen gereicht werden.

Tipp: Sowohl die Blätter als_auch die klein geschnittenen Korianderzweige werden in der indischen Küche zum Würzen von Gerichten wie auch als essbare Garnitur verwendet. Sie haben einen unverwechselbaren, prägnanten Wohlgeschmack.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Eier-Curry

  1. sonnensüchtig
    sonnensüchtig kommentierte am 28.11.2013 um 18:42 Uhr

    nett, vegetarisch, gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche