Eier-Chueaechae - ein Urner Rezept aus Grossmutters Zeiten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 Eier
  • 250 ml Milch
  • 150 g Mehl
  • Salz
  • Muskat
  • 250 g Käse
  • 200 g Brot

Sie schlägt die Eier in eine ausreichend große Schüssel auf, gibt Mehl, Milch und das Gewürz dazu und verquirlt das Ganze zu einem glatten Teig. Aus der Hälfte davon bäckt sie einen großen Palatschinken, lässt ihn jedoch nur auf der unteren Seite Farbe annehmen. Jetzt stürzt sie ihn auf eine Platte und stellt ihn zur Seite.

Aus dem Rest des Teiges bäckt nun Frau Gamma wiederholt einen ausführlich selben Palatschinken. Diesen lässt sie jedoch in der Bratpfanne und gibt das Brot und den Käse darauf. Darauf deckt sie das Ganze mit dem zu Anfang gebackenen Palatschinken zu und lässt das gesamte Werk auf kleinem Feuer gemächlich weiter backen, bis der Käse zu fliessen beginnt.

Wenn es soweit ist, legt Frau Gamma ihren Eier-Chueaechae auf eine Platte und schneidet ihn in Tranchen, bevor sie ihn auftischt.

Goldgelb und verführerisch leuchtet uns der vollmondrunde Urner Eier-Chueaechae entgegen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Eier-Chueaechae - ein Urner Rezept aus Grossmutters Zeiten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche