Ehescheidungsgemuese

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Erdäpfeln (festkochend)
  • Butterschmalz oder
  • Schweinfett
  • Mehl
  • klare Suppe
  • Pfeffer
  • Salz
  • Majoran
  • Oregano
  • 3 EL Essig, vielleicht Gurkenessig

Beilagen:

  • Rote Wurst (z. B. Thüringer)
  • Essiggurken
  • Ansbacher oder Nürnberger Bratwürste
  • Presssack weiß bzw. rot

Möglichst fest kochende Erdäpfeln in nicht zu schmale Scheibchen schneiden.

Aus Butterschmalz oder evtl. Schweinfett und Mehl eine hellbraune Einbrenne machen, vorsichtig mit klare Suppe aufgiessen. Mit Pfeffer & Salz, Majoran und Oregano nachwürzen, unter Rühren kurz zum Kochen bringen.

Erdäpfeln darunterheben, derweil des Erhitzens immer wiederholt vorsichtig herumheben, nicht rühren, sonst gibt es einen Brei. Von Neuem nachwürzen. Nach Belieben und Appetit kann man jeweils nach Masse 2 bis 3 EL Essig, vielleicht Gurkenessig hinzfügen.

Zuspeisen: rote Wurst (z. B. Thüringer) und Essiggurken - Nürnberger oder Ansbacher Bratwürste - Presssack weiß oder rot

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ehescheidungsgemuese

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche