Éclair-Grundrezept

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 ml Wasser
  • 60 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 4 Stück Eier
  • Salz

Für die Füllung:

  • Schlagobers (geschlagen, mit Vanille oder Staubzucker gesüßt oder andere beliebige Füllcreme)

Für das Éclair-Grundrezept zuerst das Wasser mit einer Prise Salz, dem Zucker und der Butter langsam aufkochen lassen. Sobald die Butter völlig zerlaufen ist, die Hitze auf das Minimum reduzieren und das Mehl zugeben.

Nun die Masse mit einem Kochlöffel so lange rühren, bis sich der Teig vom Kochtopfboden gelöst hat und er glatt geworden ist. Vom Herd nehmen und kurz überkühlen lassen. Das erste Ei in die noch warme Masse einschlagen und am besten mit dem Handmixer einarbeiten, bis es vom Teig gänzlich aufgenommen worden ist. Die restlichen Eier ebenso einzeln einarbeiten und den Teig jeweils glatt rühren. Am Ende sollte der Teig schön seidig-glatt sein.

Backrohr auf 220 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in einen Spritzsack mit großer, sternförmiger Tülle füllen und 6–8 cm lange Stangerl auf das Backpapier spritzen. Ins heiße Backrohr schieben und insgesamt ca. 20 Minuten backen. Dabei nach etwa 8 Minuten Backzeit die Hitze auf 180 °C reduzieren und die Éclairs fertig backen.

Fertige Éclairs herausnehmen, auskühlen lassen und behutsam in der Mitte horizontal durchschneiden. Fülle nach Wahl auftragen und wieder zusammensetzen.

 

Tipp

Besonders fein schmecken die Éclairs, wenn Sie die obere Hälfte mit Marmelade bestreichen und mit einer Glasur (Zitronenglasur, Fondant etc.) überziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
10 4 0

Kommentare21

Éclair-Grundrezept

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 22.09.2016 um 11:01 Uhr

    Man könnte auch die Enden oder die ganzen mit Schokolade glasieren.

    Antworten
  2. Maki007
    Maki007 kommentierte am 07.04.2016 um 17:34 Uhr

    Eventuell die Enden in Kuvertüre tunken

    Antworten
  3. gackerl
    gackerl kommentierte am 09.11.2015 um 11:12 Uhr

    tolles rezept

    Antworten
  4. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 26.09.2015 um 09:53 Uhr

    Tolles Rezept

    Antworten
  5. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 24.09.2015 um 09:34 Uhr

    Neue Herausforderung :-)

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche