Eberswalder Spritzkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 250 ml Milch
  • 50 g Butter (oder Margarine)
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Fett (zum Frittieren)

Guss:

  • 200 g Staubzucker
  • 2 Zitronen (Saft)
  • 1 Wasser (heiss)

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Milch mit Butter bzw. Leichtbutter, Vanillezucker und Salz ankochen, Topf von der Kochstelle nehmen, Mehl auf einmal hinzfügen und zu einem glatten Teig zubereiten, noch mal auf die Kochstelle setzen und den Teig unter Rühren auf der ausgeschalteten Kochstelle abbrennen. Topf von der Kochstelle nehmen und 1 Ei unter die heisse Menge rühren. Unter die erkaltete Menge nach und nach die übrigen Eier rühren, zuletzt Backpulver Fett erhitzen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Tülle befüllen, auf ein Stück Butterbrotpapier je einen Kranz spritzen und mit dem Papier in das Fett gleiten. Von beiden Seiten goldbraun backen.

Aus Staubzucker, Saft einer Zitrone und Wasser einen Guss bereiten und die noch warmen Spritzkuchen damit bestreichen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Eberswalder Spritzkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche