Earl-Grey-Trüffel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 30

Earl-Grey-Sirup:

  • 70 g Zucker
  • 3 EL Zitronen (Saft)
  • 20 g Earl-Grey-Tee

Trüffelmasse:

  • 150 g Kochschokolade (zartbitter)
  • 150 g Kochschokolade (Vollmilch)
  • 70 ml Schlagobers
  • 1 EL Brauner Rum (54 Vol.-%)
  • 50 g Fein gehackte Pistazienkerne

70 ml Wasser mit dem Zucker 3 Min. bei mittlerer Hitze machen, bis der Zucker sich gelöst hat. Saft einer Zitrone dazugeben. Über die Teeblätter gießen und 4-5 Min. ziehen. Teesirup (80 ml) durch ein feines Teesieb in eine Schale gießen. Abkühlen.

Für die Trüffelmasse beide Kuvertüresorten grob hacken und in einem Schlagkessel im heissen Wasserbad zerrinnen lassen. Teesirup, Schlagobers und Rum hinzfügen und durchrühren. 2-3 Stunden abgekühlt stellen, bis die Menge halbfest geworden ist. Anschließend mit den Quirlen des Mixers 1-2 min schlagen, bis die Menge hellbraun und kremig ist.

Aus der Trüffelmasse mit 2 feuchten Teelöffeln 30 kleine Portionen abstechen und auf ein Blech mit Pergamtenpapier legen. Nochmals 1 Stunde abgekühlt stellen. Pistazien auf einen Teller streuen. Die Trüffelmasse zwischen den Händen zu Kugeln rollen (ca. 2 1/2 cm ø), in den Pistazien wälzen und abgekühlt stellen. Zwischen Lagen von Pergamtenpapier in Keksdosen schichten.

Kühl und trocken aufbewahrt halten sie sich wenigstens 2 Wochen.

Tipp: Haben Sie lieber Milchschokolade oder Bitterschokolade? Je nach dem, verwenden Sie, was Ihnen besser schmeckt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Earl-Grey-Trüffel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche