Duftendes Schweinefleisch mit Chinakohl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Schweinshuft
  • 3 EL Sherry
  • 1 EL Maizena
  • 1 Teelöffel Garam masala
  • 2 Eiklar
  • 400 g Chinakohl
  • 150 g Shiitake-Schwammerln oder evtl. kleine Champignons
  • 3 EL Erdnussöl;vielleicht ein wenig mehr
  • Salz
  • 3 EL Reisessig;vielleicht ein wenig mehr
  • O. gemäßigter Weissweinessig
  • 3 EL Helle Sojasauce ;vielleicht ein wenig mehr

Die Schweinshuft in ein cm dicke Tranchen und diese wiederum in schmale Streifen schneiden.

Maizena, Garam, Sherry Masala und Eiklar mixen. Mit dem Fleisch vermengen und bis zur weiteren Verwendung, aber nicht länger als dreissig min einmarinieren.

In der Zwischenzeit den Chinakohl rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen), halbieren und den Stiel entfernen. Das Gemüse ein cm breite Streifchen schneiden. Shiitake-Schwammerln beziehungsweise Champignons rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen) und jeweils nach Grösse halbieren beziehungsweise vierteln.

Den Wok mit Öl ausbrennen. Später ein klein bisschen Öl erhitzen und Chinakohl sowie Schwammerln darin schwenkend rösten, bis der Kohl ein klein bisschen zusammengefallen ist. Essig und Sojasauce hinzugießen, gut verrühren und mit Salz würzen. Das Gemüse aus dem Wok nehmen und warm stellen. Den Wok mit Küchenrolle ausreiben.

Unmittelbar vor dem Servieren die Fleischstreifen im übrigen Öl in Portionen sekundenschnell anbraten. Das Fleisch mit dem Gemüse vermengen und nach Geschmack mit Sojasauce nachwürzen.

Tipp:

Zu diesem knackigen Gemüse-Fleisch-Gericht passt ein schwarzer Klebreis. Diesen ungeschliffenen, sehr würzigen Spezialreis aus Thailand bzw. Japan gibts im gut sortierten Fachgeschäft.

Vorbereitung laut Packungsanweisung.

Tipp & Trick:

Shiitake-Schwammerln Shiitake sind asiatische Baumpilze mit leicht rauchigem Wohlgeruch. Sie kommen wie die Champignons meist als Zuchtpilze in den Handel. Wohl genauso weil sie nicht allzu teuer sind, werden sie gerne und häufig verwendet. Frische Shiitake sollte man erst kurz vor Gebrauch einkaufen, da sie leicht verderben. Sie besitzen eine fleischige goldbraune Kappe und einen holzigen Stängel, den man vor der Verwendung entfernen sollte. Shiitake-Schwammerln können sehr gut getrocknet werden; vor Gebrauch weicht man sie in lauwarmem Wasser ein, wobei sie um rund drei Viertel ihres Volumens zunehmen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare0

Duftendes Schweinefleisch mit Chinakohl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche