Dresdnerstollen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2000 g Weizenmehl
  • 400 g Zucker
  • 4 Päck. Vanillin-Zucker
  • 24 g Salz
  • 0.25 Muskat (gerieben)
  • 2 Zitronen, geriebene Zitronenschale von
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 65 g Bittere Mandelkerne
  • 90 g Süsse Mandelkerne
  • 150 g Zitronat (gewürfelt)
  • 500 g Butter
  • 125 g Butterschmalz
  • 375 g Leichtbutter
  • 60 g Bäckerhefe
  • 625 ml Milch

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

am Abend vorher die Rosinen in Rum einweichen. Alle Ingredienzien abwiegen und bei Raumtemperatur stehen, bis auf die Milch und die Germ.

Am darauffolgenden Tag einen Teil der Milch erwärmen und mit der zerbröckelten Germ und einer Prise Zucker mischen, ein klein bisschen Mehl hinzfügen und ungefähr 20 Min. gehen. Das übrige Milch, Mehl, Zucker, Butter, Salz, Vanillezucker, Fett hinzfügen und zu einem Teig zusammenkneten. Zum Schluss die übrigen Ingredienzien unterarbeiten.

Der Teig ist schwer, darum soll er mit der Germ ein kleines bisschen länger "gehen", ca. 3 Stunden. Dazu warm stellen und mit einem Geschirrhangl bedecken. Der Teig ist gut, wenn er bei Kontrolle durch Fingerdruck elastisch ist.

Die 2 Stollen werden gerollt und wie Brote geformt. Diese Brote werden der Länge nach geritzt und auf ein Backblech gelegt. Das Backblech zuvor mit Pergamtenpapier ausbreiten.

Stollen in den aufgeheizten Herd legen und bei 175 °C 1 Stunde backen. Stechprobe für den fertig gebackenen Stollen mit Hilfe Holzstab: der Teig darf nicht mehr daran kleben bleiben.

Den fertige Stollen nach ein klein bisschen Abkühlung mit Butter bestreichen und mit viel Staubzucker überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dresdnerstollen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche