Dresdner Krautrouladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Weisskraut
  • 2 EL Kümmel (gehackt)
  • 200 g Rinderhack
  • 200 g Scheinehack,
  • 1 Semmeln
  • 2 Eier
  • 2 Zwiebeln (fein gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Geselchtes (in feine Würfel),
  • 2 EL Mehl, Butterfett,
  • 250 ml Rindsuppe
  • 4 EL Sauerrahm
  • 1 Teelöffel Butter

Den Stiel aus dem Krautkopf entfernen und den Kopf kurz mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen). Die Blätter ablösen. Pro Person 2 bis 3 große Krautblätter aneinander so ausbreiten, dass sie sich ein kleines bisschen überlappen. Mit Kümmel überstreuen.

Für die Füllung Faschiertes, in Wasser eingeweichtes, dann ausgedrücktes Eier, Zwiebeln, Semmeln, Salz und Pfeffer mischen. Die Rauchfleischwuerfelchen unterkneten. Die Fülle auf die Krautblätter Form, Blätter aufrollen und mit Rouladennadeln zusammenhalten. In Mehl wälzen und im erhitzten Bratfett ringsum anbraten. Etwas klein geschnittenes Kraut hinzufügen. Mit klare Suppe aufgiessen und bei geschlossenem Deckel 1 Stunde dünsten.

Die Sauce mit Sauerrahm und Butter verfeinern.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dresdner Krautrouladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche