Dresdner Eierschecke - Fluesse der Genüsse, Elbe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 300 g Germteig
  • 700 g Topfenmasse siehe unten

Guss:

  • 300 g Milch
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Puddingpulver
  • 70 g Butter
  • 4 Eier
  • 60 g Zucker
  • 60 g Mehl

Quarkmasse:

  • 400 g Topfen
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 20 g Krempulver
  • 150 g Gekochten Pudding
  • 20 g Butter (zerlassen)
  • 1 Prise Salz
  • Vanille
  • Zitronenschale

Germteig auswalken und auf ein gefettetes Backblech mit höherem Rand (oder eine dementsprechend große Saftpfanne) Form. Die Topfenmasse (siehe unten) daraufgeben und gleichmässig gleichmäßig verteilen.

Für den Guss Milch und Salz in einen Kochtopf Form. Etwas Milch abnehmen und das Puddingpulver damit glattrühren. Die Milch zum Kochen bringen und das Puddingpulver mit einem Quirl untermengen. Pudding unter Rühren einmal zum Kochen bringen. Etwas auskühlen. In der Zwischenzeit die Eier trennen. die Eidotter unter den Pudding rühren. Das Eiklar mit dem Zucker schmierig aufschlagen. Das Mehl unter die Eidotter-Puddinggemisch rühren, dann das Eiklar unterrühren.

Die Gussmasse als letzte Schicht über die Topfenmasse aufstreichen. Die Eierschecke im aufgeheizten Herd bei 180 Grad ca. fünfundvierzig bis sechszig min backen. Darauf achten, dass die Oberfläche nicht zu dunkel wird! Die Eierschecke auskühlen bis lauwarm, dann rechteckige Stückchen ausstechen.

Topfenmasse: den gut abgetropften Topfen mit Salz, Ei, Zucker, Butter, Krempulver, Pudding, ein wenig Zitronenschale und ein wenig Vanille in eine geeignete Schüssel Form und zu einer glatten Menge vermengen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Dresdner Eierschecke - Fluesse der Genüsse, Elbe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche