Dreierlei kleine Pizzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 24

  • 400 g Mehl
  • 0.75 EL Salz
  • 20 g Germ (frisch)
  • 2 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • Öl; für das Backblech; oder
  • Maismehl; ist meist besser

1.Belag:

  • 100 g Cherrytomaten
  • 125 g Mozzarella
  • 4 Sardellenfilets
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 8 Basilikum (Blättchen)

2.Belag:

  • 2 md Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe nach Wahl mehr
  • 2 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 50 g Pecorino
  • 1 Teelöffel Oregano

3.Belag:

  • 1 bowl Paradeiser (geschält)
  • 1 Teelöffel Paradeismark
  • Salz
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 sm Paprika
  • 8 Oliven
  • 4 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • 2 EL Parmesan-Käse;zum Bestreuen

Das Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben und Salz daraufgeben. In einer zweiten Backschüssel lauwarmes Wasser gießen und die Germ darin glattrühren. Mehl und Öl daraufgeben und alles zusammen schnell zu einem geschmeidigen, weichen Teig zubereiten. Diesen bei geschlossenem Deckel 20 min ruhen (am besten alles zusammen am Vortag erledigen, dann gibt es den idealen Pizza-Teig).

Elektro-Herd auf Min.. 225 °C vorwärmen und das Backblech einfetten (oder noch besser mit Maismehl bestäuben).

Für den 1. Belag Paradeiser abspülen, halbieren, Mozzarella-Käse würfelig schneiden, Sardellenfilets der Länge nach halbieren. Aus ein Drittel der Teigmenge eine Rolle formen, diese in (ein Drittel der Gesamtanzahl pizze) auf der Stelle große Stückchen schneiden. Daraus kleine Pizzen von in etwa sieben Zentimeter Durchmesser formen und auf das Backblech legen, mit den vorbereiteten Ingredienzien belegen, mit Olivenöl beträufeln, mit Salz überstreuen. Je ein Basilikumblatt auflegen und bei geschlossenem Deckel zur Seite stellen.

Für den 2. Belag Zwiebeln und Knoblauch enthäuten und in sehr schmale Scheiben schneiden. Olivenöl in der Bratpfanne erhitzen. Zwiebelringe und Knoblauch bei mittlerer Hitze fünf min weichdünsten, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und auskühlen. Ein Teigdrittel wie oben zu kleinen Pizzen formen, auf das Backblech setzen, mit der Zwiebelmischung belegen, mit Käse und Oregano überstreuen.

Für den 3. Belag die Paradeiser in einem Sieb abrinnen und in eine geeignete Schüssel Form (Saft anderweitig verwenden). Die Paradeiser zerdrücken, das Paradeismark, ein wenig Salz sowie den Cayennepfeffer unterziehen. Den Paprika abspülen, vierteln, Stiel und Innenteile herausnehmen, die Viertel in Spalten beziehungsweise kleine Würfel schneiden. Oliven im ganzen verwenden beziehungsweise von den Oliven das Fleisch klein schneiden und hacken. Pizzen aus dem letzten Teigdrittel - wie oben beschrieben - formen und auf das Backblech legen. Mit Paradeiser, Paprika und Oliven überdecken, mit Olivenöl beträufeln und den Parmesan-Käse darüberstreuen.

Pizzen in Ofenmitte 15 bis 20 Min. backen, auf der Stelle zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Dreierlei kleine Pizzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche