Drei-Küchenkräuter-Senf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Bund Petersilie
  • 1 N Kerbel
  • 5 Stengel Estragon
  • 4 Sardellenfilets aus dem Glas
  • 125 g Gelbes Senfmehl, jeweils nach
  • Belieben scharf bzw. mild
  • 1 Teelöffel Ingwerpulver
  • 0.5 Teelöffel Nelken (gemahlen)
  • 250 ml Weinessig
  • 75 g Zucker

Die Küchenkräuter ausführlich abbrausen und mit Haushaltspapier abtrocknen. Die Estragonblättchen von den Stielen zupfen. Die Sardellenfilets unter fliessendem Wasser ebenfalls ausführlich abbrausen und abtrocknen. Die Küchenkräuter und Sardellen gemeinsam im Handrührer fein zermusen. Das Senfmehl mit dem Ingwerpulver und dem gemahlene Nelken vermengen. Den Weinessig mit dem Zucker aufwallen lassen und in einem dünnen Strahl in die Senfmehlmischung untermengen. 10 min ausquellen. Anschließend die Küchenkräuter-Sardellen-Mischung hinzufügen. Den Senf in vorbereitete kleine Gläschen beziehungsweise Steinguttöpfchen befüllen, gut verschließen und im Kühlschrank behalten. Vor dem Servieren eine halbe Stunde bei Raumtemperatur erwärmen.

Haltbarkeit: 2 Monate Serviervorschlag: Dieser Senf schmeckt außergewöhnlich gut zu gebratenen Koteletts, Tartarbeefsteaks und gebratenen Kalbsmedaillons. Er eignet sich ebenfalls zum verfeinern von Sahnesaucen für kurzgebratenes Fleisch beziehungsweise dunkle Ragouts.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Drei-Küchenkräuter-Senf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte