Drei-Freunde-Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Schweinefleisch; Oberschale
  • 200 g Rinderschmorfleisch; Hüfte
  • 200 g Hühnerbrust (Filet)
  • 1 Becher Kokosmilch; ungesüsst 400ml
  • 2 EL Massaman-Currypaste
  • 1 Frischer Ingwer; daumengross
  • 2 Knollen Knoblauch; eingelegter
  • 4 EL Fischsauce
  • 3 EL Palmzucker

Schweine-, Rind- und Hühnerfleisch getrennt schräg zur Faser etwa 1cm breite und 4cm lange Streifchen schneiden.

Von der dickeren Schicht oben auf der Kokosmilch vier El. In einem Kochtopf aufwallen lassen, in etwa 1 Minute bei mittlerer Hitze leicht wallen, Massaman-Currypaste einfüllen und gut durchrühren. Rindfleisch, 1/8l Wasser und übrige Kokosmilch hinzfügen und bei mittlerer Hitze in etwa eine halbe Stunde mit halb offenem Deckel leicht wallen.

In der Zwischenzeit Ingwer von der Schale befreien und in schmale Streifen schneiden. Eingelegten Knoblauch von der Schale befreien, in Scheibchen schneiden und zur Seite stellen.

Hühner- und Schweinefleischstreifen, Fischsauce und Palmzucker zum Rindfleisch Form und das Ganze 10 Min. bei mittlerer Hitze leicht wallen. In einer Backschüssel anrichten, Knoblauchscheiben und Ingwerstreifen auf dem Currygericht gleichmäßig verteilen.

Tip! er keinen eingelegten Knoblauch mag bzw. gerade keinen hat, kann genauso 1 El. Saft einer Zitrone im Currygericht mitköcheln. Als nächstes hat man keinen Knoblauchgeschmack, aber die leicht säuerliche Nuance, die der eingelegte Knoblauch ebenfalls bewirken würde.

Gericht reicht für 4 bis 6 Leute

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Drei-Freunde-Curry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche