Drei Farben Strudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Gezogener Strudelteig (siehe Rezept "Strudelteig-Grundrezept" oder fertig gekauft)
  • Butter (zum Bestreichen für den Strudelteig)

Für die Linsenfülle:

Für die Rotkrautfülle:

  • 200 g Rotkraut (gegart)
  • 1 Eidotter
  • 30 g Semmelbösel (oder Weißbrotbrösel )

Für die Kräuterfülle:

  • 150 g Erdäpfel (gekocht)
  • 3-4 EL Kräuter (frisch gehackt, oder Paste)
  • 50 g Crème fraîche
  • 20 g Grieß
  • 1 Eidotter

Für den Drei Farben Strudel den Strudelteig vorbereiten. Die gekochten Erdäpfel für beide Füllmassen, aber getrennt, durch eine Presse drücken oder fein reiben. Die Zutaten für alle drei Füllmassen jeweils getrennt in einer Schüssel vermengen und würzig abschmecken.

Backrohr auf 165–185°C Heißluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen oder mit Butter ausstreichen. Den vorbereiteten Strudelteig ausziehen. Nun zwei Füllmassen in Form von zwei getrennten Strängen nebeneinander darauf platzieren und den dritten Strang obenauf legen.

Vorsichtig zu einem Strudel zusammenrollen, Enden verschließen und auf das vorbereitete Backblech legen. Mit zerlassener Butter bestreichen und im heißen Backrohr ca. 25–35 Minuten backen. Und fertig ist der Drei Farben Strudel.

Tipp

Dieses Drei Farben Strudel Rezept kann als aparte Beilage oder eigenständiges Gericht verwendet werden. Dieser pikante Strudel ist auf jeden Fall ein Augenschmaus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare31

Drei Farben Strudel

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 05.01.2016 um 13:04 Uhr

    Wir "jagen" die Erdäpfel immer durch die "Flotte Lotte" da werden sie sehr fein.

    Antworten
    • LadyBarbara
      LadyBarbara kommentierte am 13.02.2016 um 18:23 Uhr

      Was ist denn eine "!flotte Lotte"?

      Antworten
    • BiPe
      BiPe kommentierte am 15.02.2016 um 10:19 Uhr

      Eine Flotte Lotte (auch Passiermühle, Passiergerät) ist ein handbetriebenes Küchengerät, das zum Passieren von Früchten, Gemüse oder anderen Lebensmitteln dient.

      Antworten
  2. barnas
    barnas kommentierte am 29.12.2015 um 16:16 Uhr

    eine tolle Idee

    Antworten
  3. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 22.12.2015 um 08:14 Uhr

    Tolles Rezept

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche