Dorsch-Paprika-Bratpfanne, Selbstgemacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 100 g Tiroler Speck am Stück
  • 2 Zwiebeln (mittelgross)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 500 g Paprikas
  • 250 g Paprikas
  • 2 Paradeiser (mittelgross)
  • 30 g Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 Teelöffel Paprika (edelsüss, Pulver)
  • 600 g Dorschfilet
  • 0.5 Petersilie (glatte, Bund)

1. Vom Speck die Schweineschwarte klein schneiden. Speck klein würfelig schneiden (auch die fetten Teile). Zwiebeln abschälen und in Ringe schneiden.

Knoblauch von der Schale befreien und hacken. Paprikas halbieren, Stiele und Kerne entfernen, die Schoten ausspülen und in Streifchen schneiden. Paradeiser abspülen, halbieren, Stielansätze entfernen und die Paradeiser in Stückchen schneiden.

2. Butterschmalz in einer großen Bratpfanne erhitzen, Speck auslassen und die Zwiebelringe darin glasig rösten. Knoblauch und Paprika hinzfügen, unter Wenden 5 min anbraten. Jetzt die Paradeiser unterziehen, alles zusammen mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 10 min gardünsten. Ab und zu umrühren und - unter der Voraussetzung, dass nötig - 5 El. Wasser dazugeben.

3. Die Fischfilets abbrausen, abtrocknen und mit Salz und schwarzem Pfeffer adM. würzen. Auf das Gemüse legen und bei geschlossenem Deckel weitere 10 min bei gemäßigter mittlerer Hitze gardünsten. Petersilie abbrausen, Wasser abschütteln und die Blättchen klein hacken. Unter das Gericht heben.

Tipp: Dazu Stangenweissbrot oder Salzkartoffeln zu Tisch bringen. Als idealer Begleiter erweist sich ein Grüner Veltliner.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dorsch-Paprika-Bratpfanne, Selbstgemacht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche