Dorsch in Curryrahm

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Dorschfilets
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • Pfeffer
  • 1 Peperoncino; scharfe
  • Italienische Pfefferschote
  • 1 md Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • 1 EL Curry (mild)
  • 100 ml Weisswein
  • 200 ml Rahm
  • 0.5 Bund Frischer Koriander; bzw. glattblättrige Petersilie

Dorschfilets zwei cm breite Streifchen schneiden. Mit Saft einer Zitrone beträufeln und mit frisch gemahlenem Pfeffer überstreuen.

Den Peperoncino in Längsrichtung halbieren, entkernen und in feinste Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch von der Schale befreien und feinhacken.

Das Backrohr auf 100 °C vorwärmen. Eine Platte mitwärmen.

In einer Pfanne die Butter zerrinnen lassen. Die Fischstreifen leicht mit Salz würzen und jeweils nach Dicke zwei bis drei Min. rösten; sie sollen innen noch nicht ganz durchgegart sein. In die vorgewärmte Platte Form und im Herd in etwa zehn Min. nachgaren.

Im Bratensatz Peperoncino, Zwiebel und Knoblauch zwei bis drei Min. weichdünsten. Curry darüberstreuen und kurz mitdünsten. Mit dem Weisswein löschen und gut zur Hälfte machen. Als nächstes den Rahm beigeben und noch so lange machen, bis die Sauce leicht bindet. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Sauce über die Fischstreifen Form. Koriander- oder Petersilblättchen darüberstreuen.

Als Zuspeise passt Trockenreis, nach Wunsch mit grob gehackten Pistazienkernen oder gerösteten Mandelblättchen gemischt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dorsch in Curryrahm

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche