Doradenfilets Auf Gemüse In Currysud

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 40 g Zucker
  • 30 ml Balsamicoessig (weiss)
  • 1 EL Curry
  • 150 ml Weisswein
  • 250 ml klare Suppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 Fingermöhren
  • 0.5 Brokkoli
  • 4 Jungzwiebel (in Ringe geschnitten)
  • 50 g Zuckerschoten
  • 200 g Erdäpfeln (geschält und gewürfelt)
  • 40 g Butter
  • 0.5 EL Korianderkraut
  • 100 g Mehl
  • 30 g Curry
  • 4 Doradenfilets, entgrätet
  • 20 g Butterschmalz
  • 0.5 Knoblauch (Knolle)
  • 5 Thymian (Zweig)
  • 20 g Butter

Den Zucker verflüssigen und mit weissem Balsamessig löschen. Den Curry beifügen, mit Weisswein löschen und gut kochen. Mit der klare Suppe aufgiessen, mit Salz und Pfeffer würzen und ein klein bisschen leicht wallen. Die Fingermöhren reinigen, den Brokkoli in Rosen teilen.

Alle Gemüse nach und nach im Curryfond al dente gardünsten, abschrecken und abrinnen. Den Fond gut kochen, 40 g Butter beifügen, aufmixen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Das Gemüse wiederholt hinzufügen und kurz vor dem Servieren das Korianderkraut unterziehen. Das Mehl mit Curry und Salz mischen und die Doraden filets darin wälzen.

Das Butterschmalz in einer Bratpfanne erhitzen und die Doradenfilets erst mal auf der Hautseite darin knusprig rösten. Knoblauch und Thymian beifügen, auf die andere Seite drehen und gemächlich fertig rösten.

Servieren: Kurz vor dem Servieren 20 g Butter beifügen, die Fischfilets darin glasieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Dazu: Krebsschwänze in Currytempura (Extra-Rezept)

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Doradenfilets Auf Gemüse In Currysud

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche