Doraden In Papier Gegart

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Bögen Pergamentpapier; 30 x 40 cm
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 md Küchenfertige Doraden; ausgenommen jeweils 300-350 g
  • 2 Dünnschalige unbehandelte Zitronen
  • 1 Fenchelknolle (mit viel Grün)
  • Meersalz (grob)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 EL Saft einer Zitrone (eventuell mehr)
  • 8 Petersilie (glatt)

1. Papierblaetter aneinander legen und jedes mit 1 El Öl bestreichen. Backrohr auf 220 Grad vorwärmen. Fische abgekühlt abbrausen und mit Küchenrolle abtupfen.

2. Zitronen abspülen, trockenreiben und in schmale Scheibchen schneiden. Fenchel reinigen, in schmale Scheibchen hobeln, mit Salz und Pfeffer und Saft einer Zitrone vermengen. Fenchelgrün zur Seite legen. Petersilie abspülen.

3. Auf jedes Papierblatt ein klein bisschen Fenchelgrün, Petersilie und ein paar Zitronenscheibchen Form, mit Salz und Pfeffer überstreuen. Darauf jeweils einen Fisch legen, Fenchel in die Bauchöffnung jeder Dorade stecken, mit restlichem Fenchelkraut, Petersilie und Zitronenscheibchen belegen.

Mit Salz und Pfeffer überstreuen.

4 Das Papier über den Fischen zusammenlegen - ebenso die beiden offenen Seiten - und mit Büroklammern feststecken. Die Päckchen auf ein Backblech legen und die Fische in der Ofenmitte 15 min gardünsten.

Tipps: Dazu isst man Baguette, bzw. kleine gekochte, geschälte Erdäpfel, in wenig Butter , bzw. Olivenöl geschwenkt. Gut passt genauso ein Rucola-Blattsalat mit Zironensaft-Marinade

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Doraden In Papier Gegart

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche